Hauptsache viele Pixel?

Nein – nicht zwangsweise! In der Videoüberwachung ist die „Pixelzahl“ des Chips nicht das Einzige, was wichtig ist. Eine 5 Megapixelkamera, die nicht über die richtige Technik, wie z.B. die AXIS Lightfinder-Technologie verfügt, wird nachts ohne Zusatzbeleuchtung einfach blind sein. Eine 1,3 MP Kamera mit Lightfinder löst zwar nicht so hoch auf, zeigt aber vor allem nachts, was wichtig ist – das meist ohne IR Unterstützung. Leider sind diese Kameras etwas teurer. Auch in der Überwachungstechnik verhält es sich so, wie bei Objektiven für eine Systemkamera, d.h. Licht kostet Geld! Apropos: welchen Nutzen bietet Ihnen eine günstige Kamera, die nachts nichts sieht?

Die AXIS Lightfinder-Technologie ist eine Kombination aus AXIS Know-how bei der Bildverarbeitung, der unternehmenseigenen System-on-Chip Entwicklung  und einer Auswahl der besten optischen Komponenten. Mit Axis Lightfinder-Technologie ausgerüstete Kameras sind extrem lichtempfindlich. Sie können bei Lichtverhältnissen von weniger als 0,18 Lux Farbbilder erzeugen.

lightfinder_example
Links Camera im Nachtmodus / Rechts Camera mit Lightfinder

Die AXIS Lightfinder-Technologie liefert eine bessere Auflösung und naturgetreuere Farben, speziell in Umgebungen mit schwacher Beleuchtung. Die Rauschunterdrückung ist in der Lightfinder-Technologie erheblich besser als bei handelsüblichen Überwachungskameras. In Kombination mit der Lichtempfindlichkeit des Sensors wird somit eine ausgezeichnete Bildqualität erzielt.

Hauptsache viele Pixel?
Tagged on: