Fest ausgerichtete Dome Netzwerk Kameras

Eine fest ausgerichtete Dome-Netzwerk-Kamera, auch als Mini-Dome bezeichnet, besteht im Wesentlichen aus einer unbeweglichen Kamera, die fest in einem kleinen Kuppelgehäuse installiert ist. Sie kann in einer beliebigen Richtung ausgerichtet werden. Ihr größter Vorteil liegt in ihrem unauffälligen, unaufdringlichen Design. Zudem ist die Ausrichtung der Kamera nur schwer zu erkennen.Darüber hinaus ist die Kamera vor Manipulationsversuchen geschützt. Allerdings sind fest ausgerichtete Dome-Kameras meist nicht mit Wechselobjektiven ausgestattet, und selbst wenn mehrere Objektive zur Auswahl stehen, sind die Wechselmöglichkeiten durch den Platz im Kuppelgehäuse eingeschränkt. Daher werden diese Kameratypen meistens mit einem Varifokusobjektiv bestückt, damit das Sichtfeld der Kamera angepasst werden kann.

Fest ausgerichtete Dome-Kameras von AXIS sind mit unterschiedlichen Arten von Gehäusen ausgestattet, z. B. vandalismussichere und/oder IP66-konforme Gehäuse für Außeninstallationen. Es sind keine zusätzlichen Gehäuse erforderlich. Eine solche Kamera wird normalerweise an der Wand oder an der Decke montiert.