Blog

Antenne Bayern zahlt Alarmsystem

Im Rahmen der Aktion „ANTENNE BAYERN zahlt Ihre Rechnung!“ hat Antenne Bayern einer Hörerin ihr frisch installiertes Alarmsystem über 3,200€ bezahlt.

Unter dem Motto „Antenne Bayern zahlt ihre Rechnung“ reichte die Kümmersbruckerin Elisabeth Gruber die Rechnung über ein frisch installiertes Alarmsystem ein. Nun übernimmt Antenne Bayern die Kosten über 3200 Euro.
Elisabeth Gruber dann im Interview: „Es war kein schönes Ereignis als im Juni dieses Jahres bei uns eingebrochen wurde. Niemand war im Haus, und danach war alles verwüstet. Dann haben wir uns eine Alarmanlage zugelegt und es hat sich schon jetzt rentiert, denn vor vier Wochen wollten wieder Unbekannte bei uns einbrechen – aufgrund der Alarmanlage ist dies aber nicht gelungen.“ Darauf vom Moderator angesprochen dann Frau Gruber weiter: „Die Sicherheitsfirma hat anschließend die Sensoren ausgelesen und ist sicher, dass ein echter Einbruchsversuch vorlag und kein Fehlalarm“.

Moderator Wolfgang Leikermoser fügte dann nach dem Interview hinzu, dass erst letzte Woche bei ihm selbst eingebrochen worden sei. Die Redaktion beschloss darauf hin spontan einen Schwerpunkt zum Thema Einbruch zu bringen, damit sich die Hörer besser absichern können. (ph)

Überwacht

Überwacht

Von der Haustür bis zur Kellertür – in Ihrem „Monitored Home“ entgeht Ihnen von dem was draussen geschieht, nichts mehr und über Ihre Innenkameras können sie von unterwegs auch mal einen Blick auf Ihre Haustiere werfen. – Das ist die einfache Beschreibung was Ihnen Überwachungskameras im eigenen Haus oder um Ihr Haus herum bringen kann. Die intelligenten Kameras von heute können aber noch viel mehr z.B: als Alarmmelder funktionieren, die Aussenbeleuchtung anschalten, …

Möglich wird dies durch die Netzwerktechnologie. Denn Netzwerkkameras sind Bestandteile Ihres Heimnetzes wie ihr Computer oder Ihr Smart TV  -und genau an diesem Punkt wird es interessant die Kameras in Ihr Intelligentes Zuhause – Ihr Smart Home  einzubauen. Statt eines dummen Bewegungsmelder. der nur das Licht anschaltet, gibt die Camera die Information an Ihre Smart Home Steuerung weiter, dier dann das Licht anschaltet aber acuh notiert wann das war und ggf. auch ein Bild der Camera auf Ihr Handy schickt.

Wetterfeste Outdoor-Modelle sind prädestiniert für Outdoor-Anwendungen und das das ganze Jahr über – Sommer wie Winter. Das zu Hause oder in der Firma – bei Tag und bei Nacht.  Nachts machen sie z.B: durch die AXIS Lightfinder Technologie oder mit Hilfe von Infrarot Licht scharfe Aufnahmen.

Indoor-Modelle bieten auch viel Einsatzmöglichkeite, die bei der Überwachung der Haustiere anfängt und der Überwachung, onb der Naachbar im Urlaub auch die Blumen giest nicht aufhört. Das alles können Sie jederzeit auf Ihrem Smartphone überprüfen: Hersteller wie AXIS liefern alles in ihren Cameras mit, um die Aufnahmen live ins Netz zu streamen.

Nicht zu unterschätzen ist die Wirkung die Überwachungskameras auf potenzielle Einbrecher haben. Wenn die Kameras optimal gewählt und positioniert wurden, ist es für einen Aussenstehenden nahezu unmöglich zu erkennen welcher Bereich genau überwacht wird- zu unterschiedlich sind die Objektive und Auflösungen der Kameras. In der Regel kennen Einbrecher auch die umfassenden Funktionen der moderner Netzwerkkameras und können nicht wissen, ob die Kamera nicht schon ihren Annäherungsversuch dokumentiert und weitergeleitet haben.

Einbruchsversuch während Beerdigung

Heute früh ereichte uns eine Kurznachricht einer unserer Kunden aus Frensdorf im oberfränkischen Landkreis Bamberg:

„Heute [31.10.16] Einbruchsversuch in Frensdorf. 17:17  Beerdigung war in der Zeitung angekündigt und keiner zuhause. Alarm hat die Einbrecher in die Flucht geschlagen. Die Zeiten werden ernst.“

Schon letzte Woche haben Unbekannte im Landkreis Forchheim (Schnaid) bei einem Einbruch einen größeren Geldbetrag erbeutet. Hier der Link zum Artikel. Ob ein Zusammenhang zu vermuten ist wissen wir nicht. Offensichtlich hat aber die vorhandene Alarmanlage in Frensdorf Schlimmeres verhindert.(ph)

ANMERKUNG: In Frensdorf hat ein JABLOTRON 100 System die Einbrecher in die Flucht geschlagen (ph)